bitte scrollen...

Coachings:

Der Echtzeitkomponist

 Impro-Workshop für Instrumentalisten, Musiker und Coaches mit Florian Schwartz Live und frei von der Leber Musik erfinden. Die Kunst der Improvisation wird schon seit Jahrzehnten in der Improtheater-Szene von den Spielern exzessiv erarbeitet, gelebt und gepflegt. Improvisationstheater-Gruppen schießen aus dem Boden wie Pilze. Aber auch immer mehr Musiker haben Blut geleckt und tauchen ein in das unvorhersehbare Universum der Spontaneität. Und jeder Impro-Spieler kann bestätigen: Musik ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Szene. Sie unterstützt die Atmosphäre, den Charakter einer Situation oder Figur, betont dramatische Wendungen und baut ganze Bühnenbilder. Der Basis-Workshop richtet sich sowohl an improaffine Musiker und Instrumentalisten, die ihre Fertigkeiten auf dem Gebiet der szenischen Improvisation ausbauen oder festigen wollen, als auch an Instrumentalisten, die sich vom festen Notentext befreien wollen, um musikalisches Neuland zu entdecken. Im Fokus stehen daher einerseits das Erarbeiten von Grund-Techniken, die der szenischen Improvisation dienlich sind (Formate und Spiele) sowie andererseits die Vermittlung von dramaturgischen Erzählstrategien, die das eigene Erfinden von Musikstücken vorantreibt. Hier ist auch der Transfer zum musiktherapeutischen Kontext sowie der gezielte Gebrauch der musikalischen Improvisation im Coaching verankert Vor allem aber bietet der Workshop einen Austausch mit Musikern, Kollegen und Gleichgesinnten, die mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen für die Teilnehmer Tipps und Anregungen parat haben. Die erworbenen Techniken können sowohl auf der Bühne, wie auch im privaten Gebrauch, als auch in anderen Kontexten wie Coaching, Therapie und Beratung eingesetzt werden. Wichtige Voraussetzung für die Teilnahme an dem Workshop: man sollte mit dem eigenen Instrument schon gut vertraut sein (nicht Anfänger)aber man muß auch kein Profi sein. Preis: 290 Euro 
(Frühbucher-Rabatt 250 Euro, bis 3 Monate vor Workshop-Beginn)
ohne Verpflegung (Getränke und Knabbereien vorhanden)
Teilnehmer-Zahl: max.12 
Zeitraum: 3 Tage 
03. bis 05. Mai 2019, 
Fr. 14 bis 18 Uhr
Sa. 10 bis 17 Uhr
So. 10 bis 13.30 Uhr
Ort: ars musica im Stemmerhof, Plinganserstraße 6, 81369 München. 
Anmeldung unter:
info@improsario.de
 Bitte kurze Angabe zur Vorerfahrung und mit welchem Instrument (auch mehrere Instrumente möglich) man teilnehmen will.
 Impro-Workshop für Instrumentalisten, Musiker und Coaches mit Florian Schwartz Live und frei von der Leber Musik erfinden. Die Kunst der Improvisation wird schon seit Jahrzehnten in der Improtheater-Szene von den Spielern exzessiv erarbeitet, gelebt und gepflegt. Improvisationstheater-Gruppen schießen aus dem Boden wie Pilze. Aber auch immer mehr Musiker haben Blut geleckt und tauchen ein in das unvorhersehbare Universum der Spontaneität. Und jeder Impro-Spieler kann bestätigen: Musik ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Szene. Sie unterstützt die Atmosphäre, den Charakter einer Situation oder Figur, betont dramatische Wendungen und baut ganze Bühnenbilder. Der Basis-Workshop richtet sich sowohl an improaffine Musiker und Instrumentalisten, die ihre Fertigkeiten auf dem Gebiet der szenischen Improvisation ausbauen oder festigen wollen, als auch an Instrumentalisten, die sich vom festen Notentext befreien wollen, um musikalisches Neuland zu entdecken. Im Fokus stehen daher einerseits das Erarbeiten von Grund-Techniken, die der szenischen Improvisation dienlich sind (Formate und Spiele) sowie andererseits die Vermittlung von dramaturgischen Erzählstrategien, die das eigene Erfinden von Musikstücken vorantreibt. Hier ist auch der Transfer zum musiktherapeutischen Kontext sowie der gezielte Gebrauch der musikalischen Improvisation im Coaching verankert Vor allem aber bietet der Workshop einen Austausch mit Musikern, Kollegen und Gleichgesinnten, die mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen für die Teilnehmer Tipps und Anregungen parat haben. Die erworbenen Techniken können sowohl auf der Bühne, wie auch im privaten Gebrauch, als auch in anderen Kontexten wie Coaching, Therapie und Beratung eingesetzt werden. Wichtige Voraussetzung für die Teilnahme an dem Workshop: man sollte mit dem eigenen Instrument schon gut vertraut sein (nicht Anfänger)aber man muß auch kein Profi sein. Preis: 290 Euro 
(Frühbucher-Rabatt 250 Euro, bis 3 Monate vor Workshop-Beginn)
ohne Verpflegung (Getränke und Knabbereien vorhanden)
Teilnehmer-Zahl: max.12 
Zeitraum: 3 Tage 
03. bis 05. Mai 2019, 
Fr. 14 bis 18 Uhr
Sa. 10 bis 17 Uhr
So. 10 bis 13.30 Uhr
Ort: ars musica im Stemmerhof, Plinganserstraße 6, 81369 München. 
Anmeldung unter:
info@improsario.de
 Bitte kurze Angabe zur Vorerfahrung und mit welchem Instrument (auch mehrere Instrumente möglich) man teilnehmen will.
 Impro-Workshop für Instrumentalisten, Musiker und Coaches mit Florian Schwartz Live und frei von der Leber Musik erfinden. Die Kunst der Improvisation wird schon seit Jahrzehnten in der Improtheater-Szene von den Spielern exzessiv erarbeitet, gelebt und gepflegt. Improvisationstheater-Gruppen schießen aus dem Boden wie Pilze. Aber auch immer mehr Musiker haben Blut geleckt und tauchen ein in das unvorhersehbare Universum der Spontaneität. Und jeder Impro-Spieler kann bestätigen: Musik ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Szene. Sie unterstützt die Atmosphäre, den Charakter einer Situation oder Figur, betont dramatische Wendungen und baut ganze Bühnenbilder. Der Basis-Workshop richtet sich sowohl an improaffine Musiker und Instrumentalisten, die ihre Fertigkeiten auf dem Gebiet der szenischen Improvisation ausbauen oder festigen wollen, als auch an Instrumentalisten, die sich vom festen Notentext befreien wollen, um musikalisches Neuland zu entdecken. Im Fokus stehen daher einerseits das Erarbeiten von Grund-Techniken, die der szenischen Improvisation dienlich sind (Formate und Spiele) sowie andererseits die Vermittlung von dramaturgischen Erzählstrategien, die das eigene Erfinden von Musikstücken vorantreibt. Hier ist auch der Transfer zum musiktherapeutischen Kontext sowie der gezielte Gebrauch der musikalischen Improvisation im Coaching verankert Vor allem aber bietet der Workshop einen Austausch mit Musikern, Kollegen und Gleichgesinnten, die mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen für die Teilnehmer Tipps und Anregungen parat haben. Die erworbenen Techniken können sowohl auf der Bühne, wie auch im privaten Gebrauch, als auch in anderen Kontexten wie Coaching, Therapie und Beratung eingesetzt werden. Wichtige Voraussetzung für die Teilnahme an dem Workshop: man sollte mit dem eigenen Instrument schon gut vertraut sein (nicht Anfänger)aber man muß auch kein Profi sein. Preis: 290 Euro 
(Frühbucher-Rabatt 250 Euro, bis 3 Monate vor Workshop-Beginn)
ohne Verpflegung (Getränke und Knabbereien vorhanden)
Teilnehmer-Zahl: max.12 
Zeitraum: 3 Tage 
03. bis 05. Mai 2019, 
Fr. 14 bis 18 Uhr
Sa. 10 bis 17 Uhr
So. 10 bis 13.30 Uhr
Ort: ars musica im Stemmerhof, Plinganserstraße 6, 81369 München. 
Anmeldung unter:
info@improsario.de
 Bitte kurze Angabe zur Vorerfahrung und mit welchem Instrument (auch mehrere Instrumente möglich) man teilnehmen will.